Wir haben für Sie geöffnet !

Wie Sie bereits durch die Medien erfahren haben dürften, gibt es eine neue Rechtsverordnung der Stadt Hamburg. Diese wurde erneut geändert und tritt ab 02.November in Kraft. Den genauen Wortlaut der Regelungen / Änderungen finden Sie im Anschluß an diesen Beitrag über den beigefügten Link.

Diese Verfügung gilt zunächst bis auf Weiteres / bis zur Änderung oder Aufhebung.

Insofern haben jetzt alle Läden im Einkaufstreffpunkt Farmsen geöffnet, außer denen, die aufgrund der gesetzlichen / behördlichen Vorgaben den Betrieb einstellen müssen.

Das bedeutet im Einzelnen:

- die Restaurants müssen schließen, der Außer-Haus-Verkauf sowie die Abholung von Speisen für den Verzehr zu Hause bleibt aber erlaubt, sofern er angeboten wird.

- die Dienstleistungsbetriebe im körpernahen Bereich ( Nagelstudios, Kosmetikstudios u. Sonnenstudios ) bleiben geschlossen, ebenso Spielhallen und Wettannahmestellen.

- die Friseure haben weiterhin für Sie geöffnet.

- der Verzehr von Getränken und Speisen im gesamten Einkaufszentrum ist nicht gestattet.

Ein Center-Besuch ist zu den regulären Öffnungszeiten ( Mo. - Fr. von 10:00 bis 20:00 Uhr , Sa. von 09:30 bis 20:00 Uhr ) möglich.

Wir bitten um Verständnis dafür, dass es aufgrund der aktuellen Situation bei einzelnen Mietern zu Änderungen im Angebot oder bei den Öffnungszeiten kommen kann.

Wir bitten alle Besucher des EKT Farmsen dringend auf die allgemeinen Vorschriften zu achten, z.B. also den geforderten Mindestabstand von mindestens 1,50 m unbedingt einzuhalten und die " Maskenpflicht", d.h. das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes im Einzelhandel zu beachten. Diese Maskenpflicht gilt selbstverständlich auch in den allgemeinen Bereichen des Einkaufszentrums und ist insofern bereits beim Betreten unseres Hauses zu beachten.

Sofern möglich, bitten wir Sie kontaktlose Zahlungsmittel zu verwenden. Vielen Dank !

Achtung :  Ab dem 12. Oktober sind "Gesichts-Visiere" leider nicht mehr zulässig, wir bitten dieses bei Ihrem Besuch zu berücksichtigen !

Quelle:
Stadt Hamburg:www.hamburg.de/verordnung