Wir haben für Sie geöffnet !

Wie Sie bereits durch die Medien erfahren haben dürften, gibt es eine neue Rechtsverordnung der Stadt Hamburg. Diese wurde erneut geändert und tritt ab Samstag d. 24. April 2021 in Kraft. Den genauen Wortlaut der Regelungen / Änderungen finden Sie im Anschluß an diesen Beitrag über den beigefügten Link. Diese Verfügung gilt zunächst bis zum 21. Mai 2021.

Insofern gelten derzeit im Einzelhandel folgende Regelungen:

Von der Schließung ausgenommen (also weiter geöffnet ) sind der Einzelhandel für Lebensmittel ( im EKT Farmsen z.B. der Real-Markt, der Penny-Markt, der Weinshop, Tee u. Gewürze etc.), diese bleiben weiter geöffnet, ebenso wie die Wochenmärkte für Lebensmittel, Direktvermarkter von Lebensmitteln, die Abhol- und Lieferdienste, Getränkemärkte, Reformhäuser ( im EKT Farmsen z.B. das Reformhaus Engelhardt ), Apotheken (z.B. die Center-Apotheke ), Sanitätshäuser, Drogerien ( z.B. Rossmann, Budnikowsky ), Optiker (z.B. Fielmann ), Hörgeräteakustiker (z.B. Kind-Hörgeräte), Tankstellen, Kfz-Werkstätten, Fahrradwerkstätten, Banken und Sparkassen, Poststellen ( z.B. die Postbank im EKT Farmsen ), Reinigungen, Waschsalons, Zeitungskioske ( z.B. Wolsdorff ), Tierbedarfs- und Futtermittelmärkte sowie der der Großhandel

Die Friseure sind unter Auflagen ( Terminvereinbarung, FFP"-Maskenpflicht, Vorlage eines tagesaktuellen negativen Corona-Tests) geöffnet. Blumengeschäfte ( z.B. Blume2000 ) sowie Betriebe, die medizinisch notwendige körpernahe Dienstleistungen anbieten, dürfen unter Hygieneauflagen öffnen. Nagelstudios sowie Sonnenstudion bleiben weiter geschlossen.

Der Einzelhandel ( sofern nicht oben angeführt ) darf ab Samstag d. 20. März nur nach dem Prinzip „click & collect" verkaufen ( online bestellen und abholen ).

-Die Restaurants / die Gastronomie bleibt weiterhin geschlossen, der Außer-Haus-Verkauf auf Bestellung sowie die Abholung von Speisen für den Verzehr zu Hause bleibt aber erlaubt, sofern er angeboten wird.

- Spielhallen und Wettannahmestellen bleiben geschlossen.

- der Verzehr von Getränken und Speisen im gesamten Einkaufszentrum ist leider nicht gestattet, da ansonsten die "Maskenpflicht" nicht eingehalten werden kann.

Ein Center-Besuch ist zu den regulären Öffnungszeiten ( Mo. - Fr. von 10:00 bis 20:00 Uhr , Sa. von 09:30 bis 20:00 Uhr ) möglich.

Wir bitten um Verständnis dafür, dass es aufgrund der aktuellen Situation bei einzelnen Mietern zu Änderungen im Angebot oder bei den Öffnungszeiten kommen kann. Ebenso bitten wir um Verständnis, sofern es zu Wartezeiten vor den Ladengeschäften kommen sollte.

Wir bitten alle Besucher des EKT Farmsen dringend auf die allgemeinen Vorschriften zu achten, z.B. also den geforderten Mindestabstand von mindestens 1,50 m unbedingt einzuhalten und die " Maskenpflicht", d.h. das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes im Einzelhandel zu beachten. Diese Maskenpflicht gilt selbstverständlich auch in den allgemeinen Bereichen des Einkaufszentrums und ist insofern bereits beim Betreten unseres Hauses zu beachten.Bis auf weiteres bitten wir Sie aufgrund der neuen Rechtsverordnung, auch auf unseren gesamten Parkflächen einen "Mund-Nasen-Schutz" zu tragen.

Achtung : "Stoffmasken" sind leider nicht mehr zulässig, Kleidungsstücke und Gesichtsvisiere sind keine "Mund-Nasen-Bedeckungen". Wir bitten Sie bei Ihrem bei Ihrem Besuch entweder eine FFP2-Maske, eine OP-Maske oder eine Maske mit vergleichbarem medizinischem Standard zu tragen.

Sofern möglich, bitten wir Sie weiterhin kontaktlose Zahlungsmittel zu verwenden. Vielen Dank !

Quelle: https://www.hamburg.de/coronavirus/14545624/das-ist-erlaubt/

Stadt Hamburg: